Röhrenlibellen

Gebogene Röhrenlibellen

Gebogene Röhrenlibellen

Gebogene Röhrenlibellen werden heiß gebogen und nicht geschliffen und sind daher nur einseitig verwendbar ('Buckel' nach oben). Meistens mit zwei schwarzen Blasenstrichen oder zwei Doppelstrichen versehen, werden diese beim Einbau auf Umschlag justiert.

 

Bestellangaben:

1) Gesamtlänge einschl. Spitze von 25 bis 70 mm

2) Außendurchmesser von 6 bis 8 mm

3) Füllung: grüngelb oder klar

4) Radius normal 100 - 150 mm (ca. 50')

 

Geschliffene Röhrenlibellen

Geschliffene Röhrenlibellen

Geschliffene Röhrenlibellen bestehen aus Glasrohren, die innen tonnenförmig ausgeschliffen werden. Je flacher der Innenradius, desto empfindlicher reagiert die Blase und wichtiger ist die Qualität.

 

Bestellangaben:

1) Gesamtlänge einschl. Spitze von 25 bis 150 mm.

Je empfindlicher eine Libelle, umso länger muß sie sein.

2) Außendurchmesser von 6 bis 15 mm.

Steht im Verhältnis zur Länge und Empfindlichkeit.

3) Empfindlichkeit von 4 Bogensekunden bis etwa 10 Minuten.

Das sind von 0,02 mm/m bis etwa 3 mm/m auf 2mm Blasenweg, identisch mit Teilstrichabstand.

Beispiel: 60'' = 0,3 mm/m - auf einer waagrechten Fläche von 1 m Basis wird die Libelle um 0,3 mm einseitig angehoben, so läuft die Blase um 2 mm oder um einen Teilstrich weiter.

4) Teilstriche schwarz oder rot, je nach Länge wird eine bestimmte Anzahl Striche im Abstand von 2 mm aufgetragen.

5) Blasenlänge ist ca. 1/3 der Gesmtlänge bei 20°C und 1-2 mm kürzer als der Hauptstrichabstand.

 

Stückzahl: geschliffene Libellen werden immer extra gefertigt. Mindestfertigung sind 100 Stück, darunter werden Zuschläge berechnet:

 

bei Anfertigung von Mindermengenzuschlag
1 - 6 Stück 250%
7 - 11 Stück 150%
12 - 20 Stück 100%
21 - 50 Stück 50%
51 - 74 Stück 25%
75 - 99 Stück 10%